Ortsgruppe Erding
Skulpturenprojekt
Bäume - Verwandlung von Natur zu Kunst
Die Vorgeschichte

 

Unter Anleitung von Herrn Wolfgang Fritz werden Mitglieder des BN einige größere und kleinere Baumstücke gestalten. Dabei ist zunächst nicht an bestimmte Formen gedacht, vielmehr soll versucht werden, die in dem Holz vorgegebene Form freizulegen.

Das Material für diese Skulpturen stammt größtenteils aus dem Stadtgebiet. Damit möchte die Gruppe einerseits ihre Verbundenheit mit der Natur, andererseits mit der Stadt und ihrer Geschichte darstellen.

Der Skulpturenweg den die OG anlässlich der 775 Jahrfeier der Stadt Erding gestaltet, geht seiner Vollendung entgegen. Am Donnerstag den 17.Junl 03 wird es zusammen mit Bürgermeister Bauernfeind eröffnet.
Am 26.6 werden die ersten Stücke bei Stadtbibliothek und im Stadtpark aufgestellt.
Hier einige Bilder vom Beginn der Arbeiten im April:

Gerhard

Gerhard kämpft mit einem Wurzelstock bis er eine "Hand" wird

Gabi

Gabi im Zwiegespräch mit ihrer "Eule"

 
Stefan
Profi Stefan macht es mit Motorkraft an der "Welle"
Monika und Gerd
Monika und Gerd entfernen zunächst die Rinde von ihrem "Lesesessel".
   
Heinz
Heinz erweckt eine "Puppe" zum Leben
Renate
Aus Renates "Blüte / Flamme" muß noch viel totes Holz entfernt werden....

 

 

Skulpturen - 1. Teil

[zurück]

Skulpturen - 2. Teil